Aktuelles & Informationsveranstaltungen

 

Wichtiger Hinweis

Für den nächsten Stichtag (15. September 2022) stehen in Deutschland keine Fördermittel zur Verfügung. Eine Antragstellung und Projektteilnahme ist für deutsche Partner möglich, jedoch nur mit eigenen Mitteln (Vorlage einer Eigenfinanzierungserklärung). Informationen zum Stichtag im Frühjahr 2023 folgen sobald wie möglich.

 

European Partnership on Innovative SMEs: Erste Ausschreibung des neuen Förderprogramms Innowwide

European Partnership on Innovative SMEs / Innowwide ist ein neues Förderprogramm für innovative KMU und Start-ups. Es unterstützt diese beim Zugang zu internationalen Zielmärkten in Nord- und Südamerika, Asien/Pazifik, Nahost und Afrika. Das Programm fördert bilaterale Projekte mit lokalen Partnern mit einem Festbetrag von EUR 60.000.

Die erste Ausschreibung von European Partnership on Innovative SMEs / Innowwide ist seit dem 5. September 2022 geöffnet. Anträge können bis 15. November (17:00 Uhr MEZ) eingereicht werden.

Wir stehen Ihnen gerne mit Beratung zur Verfügung. Wenden Sie sich dafür per E-Mail an innowwide@dlr.de.

Weitere Informationen

 

BIO.NRW-Informationsveranstaltung zu Horizont Europa – Neue Ausschreibungen

12.09.2022, ab 09:00 Uhr, Global Entrepreneurship Center (GEC), Böhler Areal Düsseldorf

BIO.NRW bietet am 12.09.22 eine Informationsveranstaltung zu neuen Ausschreibungen im Rahmen von Horizont Europa an. In der Veranstaltung wird EUROSTARS 3 vorgestellt. Im Mittelpunkt des Beitrages stehen die Neuerungen der Beteiligungsregelungen für das Förderprogramm von EUREKA.

Im Fokus der BIO.NRW Veranstaltung stehen die Themenschwerpunkte Gesundheit und Bioökonomie und Umwelt. Zusätzlich wird ein Einblick in die Unterstützungsmaßnahmen des Europäischen Innovationsrates (EIC) gegeben. Außerdem gibt es Informationen zu Beteiligungsregeln mit rechtlichen, administrativen und finanziellen Aspekten.

Hier finden Sie das vollständige Programm.

 

Erfolgreicher Start von EUROSTARS 3

Die dritte Programmphase von Eurostars ist erfolgreich gestartet. Die Beteiligung aus Deutschland zum ersten Stichtag am 4. November 2021 war sehr rege: Insgesamt waren 203 deutsche Antragstellende in die 436 eingereichten Eurostars-Anträge involviert, der Großteil davon innovative KMU. Unter allen beteiligten Ländern nimmt Deutschland damit wieder den ersten Platz ein, vor den Niederlanden (127 Antragstellende), der Schweiz (125) und Spanien (95).

Die Projekt-Anträge, die von den Konsortien beim EUREKA-Sekretariat eingereicht wurden, umfassen eine große Bandbreite an Technologien. Am häufigsten waren die Bereiche Informations- und Kommunikationstechnologie und Biotechnologie vertreten.

Die nächsten Stichtage für Eurostars-Projektanträge in 2022 sind 24. März und 15. September.

 


© BMBF 09/05/2022 15:11 - Alle Rechte vorbehalten.